The anatomy of beauty

Sich in eine Reise hineingleiten lassen – nicht in die Ferne, sondern in die Nähe, um das zu entdecken, was nur das aufmerksame Auge erkennt. Ein Eintauchen in „[Intro] – The Anatomy of Beauty“.

Historiques 222, Für die Ewigkeit eingefangen, mit einem Kreuz markiert

Schönheit ist zeitlos, wenn sie richtig gemacht ist. Das Modell Historique 222 kennzeichnet die Rückkehr eines legendären Zeitmessers, der als Symbol für eine Ära und für einen Wendepunkt in der Geschichte von Vacheron Constantin steht. Willkommen in einer Welt, in der das winzigste Detail den signifikantesten Unterschied ausmacht.

DIE RÜCKKEHR EINER IKONE

Für Sammler von Vintage-Uhren ist die 222 nicht nur eine Zahl: Sie ist der legendäre Zeitmesser, der 1977 zum 222. Jubiläum der Maison herausgebracht wurde. Das markante Design dieser Uhr bedeutete einen Wendepunkt in der stilistischen Entwicklung von Vacheron Constantin in Richtung sportliche Eleganz. Am Kreuzungspunkt zwischen Sport und Luxus werden die sportlichen Codes in einen Zeitmesser mit Ecken und Kanten integriert, der dennoch durchgehend elegant bleibt. Die Historique 222 ist eine moderne Neuinterpretation des „Jumbo“-Modells aus den 70er-Jahren.

EINE MODERNE NEUINTERPRETATION

Das Streben nach Schönheit und Perfektion ist in jedes Detail dieser Neuauflage eingeflossen. Ein Blick auf das 37-mm-Gehäuse zeigt ein elegantes Zifferblatt in einem Goldton mit geraden Stundenindizes und Stabzeigern, die im Dunkeln leuchten. Das Gehäuse ist auf 5 Uhr mit einem Malteserkreuz verziert. Die durchbrochene Rückseite gibt den Blick frei auf das Manufakturkaliber 2455/2 der neuen Generation mit einer für dieses Modell neu konstruierten Schwungmasse. Alles in allem handelt es sich bei dieser legendären Uhr um einen eleganten und sportlichen Zeitmesser mit optimaler Präzision und genauso erstklassigen Veredelungen wie beim Originalmodell.

Entdecken

Patrimony Automatik Eine einzige Farbe mit unendlich vielen Nuancen

Mit seinem bezaubernden und verlockenden Tanz kann Licht auf sehr poetische Weise die Art verändern, wie wir die Welt sehen. Einzutauchen in den magnetische Sog eines betörenden Schimmers bedeutet, eine komplexe Welt der Schönheit zu entdecken.

DER NEUE FARBVERLAUF ALS SIGNATUR

Ganz im Zeichen einer Eleganz der 1950er-Jahre bekennt sich die neue Patrimony Automatikuhr zu ihrer bezaubernden Weiblichkeit. Ihre minimalistische Silhouette strahlt zeitlose Eleganz aus. Die Kollektion Patrimony ist jetzt mit einem einzigartigen Farbverlauf versehen, einer meisterhaften Veredelung, die sowohl dunkelblauen als auch rosa Blush-Farben eine leuchtende Tiefe verleiht.

GANZ IM ZEICHEN VON REINHEIT

Bei dieser in Weißgold oder Roségold erhältlichen Uhr spiegelt sich die Sorgfalt, mit der jedes Detail behandelt wird, im subtilen Spiel der beiden Optionen für den Edelsteinbesatz wider. Ein Haufen von Diamanten ziert die Lünette mit 72 Steinen in Rundschliff oder den Minutenring selbst, was für einen reinen und minimalistischen Ausdruck von Luxus sorgt.

Zur Kollektion Patrimony

Traditionnelle Ewiger Kalender extra-flach Von schimmernder Dunkelheit bis zu schillerndem Licht

Eine neue Damenuhr vorzustellen ist immer ein Ereignis. Umso mehr, wenn sie zu einer Kollektion gehört, die vom Genfer Erbe der Uhrmacherkunst geprägt ist. Eine Erkundung der Welt, in der ästhetisches Raffinement mit technischem Anspruch im Einklang steht und das Streben nach Perfektion in jedem Detail seinen Ausdruck findet.

MECHANISCHE KOMPLIKATIONEN FEIERN

Diese Classic Ladies Traditionnelle steht zu ihrer technischen und doch femininen Natur als Reaktion auf den Wunsch vieler Frauen nach mechanisch komplexeren Uhren. Bei diesem Modell manifestiert sich das Streben nach Perfektion in den kleinsten, sogar unsichtbaren Details. Dieser extra-flache Zeitmesser ist mit dem Manufakturkaliber 1120 Q ausgestattet – sein ewiger Kalender muss bis zum Jahr 2100 nicht korrigiert werden. Seine harmonische Anzeige wird durch eine wunderschöne Mondphase auf 6 Uhr ergänzt.

ATEMBERAUBENDE ÄSTHETIK

Die seltene Schönheit des Perlmuttzifferblatts springt geradezu ins Auge – blau-grau beim Modell aus Weißgold und weiß bei der Variante aus Roségold. In dieser Edition drückt sich in der Liebe zum Detail eine einzigartige Auffassung der von GUERLAIN gepflegten Architektur der Schönheit aus. In perfekter Harmonie für das Auge nimmt die Mondphasenscheibe die Farben des Zifferblatts auf, während der Mond und die Sterne im Goldton des Gehäuses gehalten sind. Die schlanke Lünette, die Bandanstöße und die Krone sind mit 77 faszinierenden Diamanten in Rundschliff besetzt und sorgen für vollendete Eleganz.

Zur Kollektion Traditionnelle

Overseas Skelett Eine so schöne durchbrochene Ästhetik

In der Overseas Kollektion setzt die Philosophie des Reisens ihren Weg fort und führt dabei durch die komplexe Mechanik der Zeit. Es ist eine Einladung, sich ins Innere der Uhr zu wagen und das Räderwerk zu erforschen in Ehrfurcht vor ihrer herrlichen Anatomie.

DAS LEGENDÄRE TOURBILLON

Beim Blick durch das Saphirglas auf das Zifferblatt lassen sich die perfekten Bewegungen der neuen Overseas Tourbillon Skelett erkunden. Das Tourbillon als eine der für die Haute Horlogerie charakteristischsten Komplikationen findet nun in einer skelettierten Version Einzug in die Kollektion Overseas. Das Manufakturkaliber 2160 wurde zu diesem Anlass in einem modernen Sinn überarbeitet und vollständig durchbrochen. Der atemberaubend schöne Zeitmesser ist in einer Version aus 18K (5N) Roségold und zum ersten Mal auch vollständig aus Titan Grade 5 erhältlich.

STRENG DISZIPLINIERT

Schönheit verbirgt sich in jedem Detail der neuen Overseas Tourbillon Skelett. Das mit einem Tourbillon versehene Uhrwerk verfügt über eine Gangreserve von mehr als drei Tagen, so dass dieser robuste Zeitmesser wie geschaffen ist für unermüdliche Reisende und Abenteurer. Das Kaliber verfügt über neue Attributen wie das Federhaus auf ein Uhr, das in Form einer Windrose skelettiert ist. Für die Zeiger und Stundenindizes werden Edelmetalle verwendet, die mit ihrer Leuchtbeschichtung für eine perfekte Sichtbarkeit bei Nacht sorgen.

VOLLSTÄNDIG SKELETTIERT UND EXTRA-FLACH

Ein Eintauchen ins Innere der Overseas Ewiger Kalender extra-flach, jetzt erhältlich aus 18K (5N) Roségold mit blauem Zifferblatt. Skelettierung ist ein sehr komplexes Savoir-faire, das nur von wenigen beherrscht wird. Nichts bleibt dabei dem Zufall überlassen, auch nicht die dem Auge verborgenen Details. Die technischen Ausprägungen des ewigen Kalenders können bei dieser Uhr von beiden Seiten bewundert werden. Das Gehäuse misst nur 8,1 mm in der Höhe – eine Meisterleistung, die für ihren technischen und innovativen Charakter 2020 den Genfer Grand Prix d'Horlogerie erhielt.

Zur Kollektion Overseas
Press play

Große Komplikationen Raketentechnik ist nicht kompliziert. Das hier ist kompliziert.

Wer darauf einen Blick wirft, gelangt in eine Welt, in der sich die Zeit zähmen lässt. Im technischen und ästhetischen Streben, bei dem jedes Detail zählt, kultiviert Vacheron Constantin weiterhin dieselbe Eleganz, die dem Erbe der Manufaktur im Reich der großen Komplikationen einen überragenden Ruf eingebracht hat.

MEISTERLEISTUNG DER TRADITIONELLEN UHRMACHERKUNST

Bei der Betrachtung der Traditionnelle Chronograph Ewiger Kalender in dieser neuen Version fällt die diesem Meisterwerk entgegengebrachte Liebe zum Detail auf. Neben dem Manufakturkaliber 1142 QP mit Handaufzug verfügt die Uhr über ein exklusives lachsfarbenes Zifferblatt und ein Gehäuse aus Platin als Hommage an die großen Zeiten der klassischen Uhrmacherkunst. In die Datumsanzeige über Zeiger sind die Mondphasen mit einem alternierend lachenden und melancholischen Mond integriert. Zeiger aus Weißgold sorgen für eine perfekte Lesbarkeit bei der Zeit, während die Chronographen- und Datumsfunktionen über Zeiger aus gebläutem Stahl ablesbar sind.

Den Zeitmesser entdecken

Les Cabinotiers

EINE WELT DER UHRMACHERISCHEN VIRTUOSITÄT

Unsere Herzen schlagen im Rhythmus des neuen Les Cabinotiers Monodrücker-Chronographen mit Schleppzeiger, Minutenrepetition und Tourbillon. Bei diesem außergewöhnlichen Einzelstück werden zwei der komplexesten Uhrenkomplikationen kombiniert: eine Minutenrepetition und ein Monodrücker-Chronograph mit Schleppzeiger. Diese seltene und sehr anspruchsvolle Verbindung wird durch das neue Manufakturkaliber 2757 mit Handaufzug angetrieben. Abgesehen von der technischen Komplexität zeichnet sich dieser faszinierende Zeitmesser durch die exzellente Lesbarkeit des Zifferblatts mit drei Zählern aus.

Zur Kollektion Les Cabinotiers

Les Cabinotiers – Les Royaumes Aquatiques Ein Reich der Kreativen und Kreaturen

Die weitgehend unerforschte und von mysteriösen Kreaturen besiedelte Tiefsee war immer schon eine faszinierende Inspirationsquelle für Künstler. Les Cabinotiers, unsere Abteilung für Modelle mit großer Komplikation, hat sich entschieden, unter dem Motto „Les Royaumes Aquatiques®“ (Königreiche der Gewässer) die Wunder aus der Tiefe zu würdigen. Ein Eintauchen in eine Hommage an die sieben Weltmeere und ihre ganz eigene Mythologie.

EINE GEISTERHAFTE ERSCHEINUNG

Dieses Les Cabinotiers Einzelstück mit Minutenrepetition und Tourbillon – Fliegender Holländer – verweist auf den berühmten Kapitän, der mit einem Fluch belegt ist. Das auf dem Zifferblatt in Miniaturmalerei und Grisaille-Email interpretierte Geisterschiff segelt durch aufgewühlte See in das Auge eines Sturms. Das hauseigen entwickelte und produzierte Manufakturkaliber 2755 TMR wird durch ein Ein-Minuten-Tourbillon reguliert und ist mit einer Minutenrepetitionsmechanik ausgestattet. Ein Dutzend Male in den Ofen ... und zwei Monate Arbeit waren nötig, um dieses Meisterwerk der Uhrmacherkunst zu erschaffen.

DER SCHILDKRÖTE FOLGEN

Die Tiefen des Ozeans eröffnen eine Welt von sich ständig bewegendem Licht und Schatten. Dieses Les Cabinotiers Einzelstück Grisaille – Schildkröte – kreiert in einem mysteriösen Chiaroscuro ein Eintauchen in die Tiefsee mit einer grünen Schildkröte. Die atemberaubende Unterwasserszenerie wird durch zwei seltene Techniken erzeugt: Miniaturmalerei und Grisaille-Email. Das von Vacheron Constantin entwickelte und gefertigte Kaliber 2460 SC mit Automatikaufzug befindet sich in einem 40-mm-Gehäuse aus 18-karätigem Weißgold mit einer Rückseite im Offiziersstil.

INMITTEN VON ALGEN UND SEEGRASWIESEN

Auf dieser Les Cabinotiers Tourbillon Schmuckuhr – Seepferdchen – erwecken vier Kunsthandwerke ein mysteriöses Tier zum Leben. Mit Guillochierung, Gravur, Emaillierung und Edelsteinbesatz ist dieses Einzelstück ein Meisterwerk der Miniaturisierung. Das in seinem natürlichen Habitat gefeierte Seepferdchen macht dieses Exemplar zu einem Lobgesang auf die Herrlichkeiten des Ozeans. Die Lünette ist mit Saphiren in einem subtilen Farbverlauf besetzt, was die perfekte Illusion von Tiefe erzeugt. In dem Gehäuse aus 18K (5N) Roségold befindet sich das Kaliber 2160, ein Tourbillon-Werk, das sich trotz seiner Automatik durch besondere Schlankheit auszeichnet.

Zur Kollektion Les Cabinotiers
The Anatomy of Beauty

Die Playlist entdecken

Viel von dem, was Schönheit ausmacht, wird über mehrere Sinne wahrgenommen. Hier finden Sie eine Sammlung von Klängen, die feine und detaillierte Formen von Schönheit zusammenstellen.

Entdecken

KOLLEKTIONEN

Die Philosophie unseres Hauses ist es, Ihre Erwartungen zu erfüllen und Zeitmesser zu projektieren, die technisch wie ästhetisch höchste Ansprüche erfüllen.