Wählen Sie Ihre Region

Kollektion

Les Collectionneurs

Kollektion Les Collectionneurs

Die Kollektion

Vacheron Constantin bietet mit seinem Les Collectionneurs Angebot ein umfassendes Erlebnis seines Vintage-Universums des 20. Jahrhunderts. Diese Uhren wurden von den Experten der Abteilung Patrimoine der Maison gefunden und auf Echtheit geprüft. Sie werden in der Manufaktur von Uhrmachern restauriert, die auf historische Zeitmesser spezialisiert sind. Unsere Experten sind in der Lage, jede Vacheron Constantin Uhr, die seit den Anfängen der Maison hergestellt wurde, wieder zum Leben zu erwecken.
Les Collectionneurs referenz 43032
36 mm Platin
Preis auf Anfrage {{ productData.formattedPrice }} Einschließlich MwSt. Exklusive Steuern
Les Collectionneurs MERCATOR
36 mm Platin
Preis auf Anfrage {{ productData.formattedPrice }} Einschließlich MwSt. Exklusive Steuern
Les Collectionneurs referenz 4667
32 mm Platin
Preis auf Anfrage {{ productData.formattedPrice }} Einschließlich MwSt. Exklusive Steuern
Les Collectionneurs Referenz 49005
38 mm Platin
Preis auf Anfrage {{ productData.formattedPrice }} Einschließlich MwSt. Exklusive Steuern
Les Collectionneurs Referenz 47111
37 mm Platin
Preis auf Anfrage {{ productData.formattedPrice }} Einschließlich MwSt. Exklusive Steuern
Les Collectionneurs referenz 7375
36 mm Gelbgold
Preis auf Anfrage {{ productData.formattedPrice }} Einschließlich MwSt. Exklusive Steuern

Die gesamte Kollektion entdecken.

Alle Uhren 45 ansehen

Der Begriff „Vintage“ ist für Vacheron Constantin zur zweiten Natur geworden.

Dies wird in einer starken Verbundenheit mit allen Aspekten des uhrmacherischen Erbes und Vermächtnisses zum Ausdruck gebracht. In den fast 270 Jahren ihres Bestehens hat die Maison einen beträchtlichen Archivbestand und eine Privatsammlung mit 1.600 Stücken aufgebaut. Die Manufaktur kann dabei von einer ununterbrochenen Produktion seit 1755 profitieren, denn sie ist in der Lage, jede Uhr, die je ihre Werkstätten verlassen hat, zu warten und gegebenenfalls zu restaurieren, egal wie alt sie ist.

Seit 2008 sind die Experten der Abteilung Patrimoine dabei, das Les Collectionneurs-Angebot zu ergänzen und weiterzuentwickeln. Eine Kombination aus Geduld und Talent kommt bei der Auswahl der Zeitmesser zum Einsatz, die Liebhabern von Vacheron Constantin mit einer Garantie von zwei Jahren angeboten werden.

Die Kunst der Rückverfolgbarkeit

Mehr als zweieinhalb Jahrhunderte Geschichte decken die Archive von Vacheron Constantin ab, denn sie bestehen seit der Gründung der Maison. So gehören mittlerweile rund 1.600 Uhren-Exemplare aus der Zeit des 18. Jahrhunderts bis zur Gegenwart zum Inventar. Deswegen sind die Experten des Unternehmens in der Lage, alle Uhren, die die Ateliers seit den ersten Anfängen verlassen haben, zurückzuverfolgen.

Nach dem Erwerb einer Vintage-Uhr geht es zunächst darum, die Seriennummer von Gehäuse und Uhrwerk zu erfassen, die im Archiv von Vacheron Constantin zum Zwecke der Authentifizierung auffindbar ist.

Die Kunst der Restaurierung

Ganz egal, welches Alter eine Uhr hat oder in welchem Jahr sie gefertigt wurde, Vacheron Constantin kann sie warten, reparieren und restaurieren. Dabei bleibt das vorrangige Ziel, die Arbeit früherer Uhrmacher zu respektieren und die Natur des Zeitmessers nicht zu verändern. Im Großen und Ganzen geht es immer darum, den Originalzustand der Uhr wiederherzustellen und trotzdem den Faktor Alterung einzubeziehen. Das gilt insbesondere für das Äußere, das in den Augen von Sammlern der entscheidende Aspekt ist.

Um dieser Aufgabe gerecht werden zu können, steht den Uhrmachern der Maison ein großer Vorrat an aufbewahrten historischen Bauteilen zur Verfügung. Sollten sie eine bestimmte Uhrwerkskomponente nachbauen müssen, können sie auch dafür auf die Patrimoine-Archive zurückgreifen.

Pläne, technische Zeichnungen, Montageanleitungen, Gebrauchsanweisungen: Das alles kann hilfreich sein, um die Eigenschaften eines Originalkalibers zu ergründen. Sie haben auch Zugriff auf eine ganze Reihe von historischen Maschinen, um das Material wie in früheren Zeiten zu bearbeiten. Jede größere, am Zeitmesser vorgenommene Arbeit wird in einem dem Kunden ausgehändigten Heft umfassend dokumentiert, so dass die verschiedenen Stadien der Restaurierung vollständig nachvollziehbar sind.