Skelettierte Uhren

Um derartigen Meisterwerken Leben einzuhauchen, müssen mehrere traditionelle Handwerksberufe der Haute Horlogerie kombiniert werden. Die Manufaktur Vacheron Constantin beherrscht seit Langem die hohe Kunst der Herstellung von Skelettuhren bzw. die Kunst, mit der Transparenz zu spielen und das Licht tanzen zu lassen, um ein Uhrwerk in ein luftiges Ballett aus durchbrochen gearbeiteten Brücken und Rädern zu verwandeln. Eine Kunst, die das Savoir-faire ganz unterschiedlicher Bereiche erfordert: das des Meister-Uhrmachers, um alle mechanischen Feinheiten zu berücksichtigen, das der Meisterhandwerker zum Abschrägen und Strecken der Bauteilkanten, um das Licht einzufangen und das Uhrwerk vollends zur Geltung zu bringen, und das des Meister-Graveurs, um dem Uhrwerk eine Verzierung zu schenken, die den Skelettuhren Leben einhaucht.

Mehr Kriterien
OPENWORKING AT VACHERON CONSTANTIN