Golduhren

Gold erfreut sich einer weltweiten Beliebtheit, die nicht nur seiner Schönheit und Seltenheit zu verdanken ist, sondern auch seiner Formbarkeit und unveränderlichen Eigenschaften. Um dem sogenannten „Schmuckgold“ seine besondere Festigkeit zu verleihen und es in der Uhrmacherkunst für die Herstellung von Golduhren brauchbar zu machen, besteht es aus einer Legierung unterschiedlicher Metalle: Gold, Silber, Kupfer. Vacheron Constantin verwendet diesen edlen Werkstoff seit seiner Gründung im Jahr 1755 für viele Golduhren seiner legendären Kollektionen, um ihr ganzes Prestige durch das traditionelle Savoir-faire der Haute Horlogerie zur Geltung zu bringen.

Mehr Kriterien
  • Die Neuheiten von Vacheron Constantin Die Neuheiten von Vacheron Constantin
  • Die Kaliber von Vacheron Constantin Die Kaliber von Vacheron Constantin
  • Erweiterte Suche Erweiterte Suche