Gelbgolduhren

Bei dem von Vacheron Constantin für seine Gelbgold-Uhren verwendeten „Schmuckgold“ handelt es sich um eine Legierung, die für eine optimierte Festigkeit und eine präzise Farbe sorgt. Bei 24 Karat Gold handelt es sich um nahezu reines Gold, das jedoch zu leicht formbar ist, um es in der Uhrmacherei verwenden zu können. Aus diesem Grund greift Vacheron Constantin auf 3N Gelbgold zurück, das zu 75 % aus Gold, zu 12,5 % aus Silber und zu 12,5 % aus Kupfer besteht. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Responsible Jewellery Council und gemeinsam mit seinen Zulieferern und Veredlern setzt sich Vacheron Constantin für verstärkte Kontrollen in der gesamten Goldlieferkette ein.

Mehr Kriterien
  • Die Neuheiten von Vacheron Constantin Die Neuheiten von Vacheron Constantin
  • Die Kaliber von Vacheron Constantin Die Kaliber von Vacheron Constantin
  • Erweiterte Suche Erweiterte Suche