Vacheron Constantin feiert den 300. Geburtstag von Jean-Jacques Rousseau

August 2012

Die Opéra JJR (Citoyen de Genève), präsentiert vom Grand Théâtre de Genève © GTGCarole Parodi

Als Partner des 200. Geburtstages von Jean-Jacques Rousseau gedenkt Vacheron Constantin nun erneut des berühmtesten Philosophen der Aufklärung, der dieses Jahr 300 Jahre alt geworden wäre. Der Sohn und Enkel von Genfer Uhrmachern wurde zu Beginn eines Zeitalters des kulturellen, sozialen und politischen Umbruchs, der die Gesellschaft für immer verändern sollte, in Genf geboren. Trotz seines weit zurück liegenden Ursprungs ist Jean-Jacques Rousseau der Inbegriff für eine äußerst moderne Denkweise. Durch den Wirbel der kulturellen und menschlichen Emanzipation, die seine Philosophie hervorrief, beeinflusste er auch die hohe Uhrmacherkunst in entscheidendem Maße.

Im Rahmen der Feierlichkeiten „Rousseau pour Tous“ (dt. Rousseau für alle) unterstützt die Manufaktur Vacheron Constantin vier bedeutende kulturelle Projekte und Veranstaltungen. Vom 11. bis zum 24. September präsentiert das Grand Theâtre de Genève eine Oper namens Opera JJR (Citoyen de Genève). Große Persönlichkeiten trugen zu dieser weltweiten Kreation bei: Komponist Philippe Fénelon, Librettist Ian Burton und Regisseur Robert Carsen machen diese Oper zu einem der größten Highlights der Feierlichkeiten zum 300. Geburtstag des Philosophen. Vacheron Constantin ist ebenfalls an zwei Filmprojekten beteiligt: „Le Nez dans le Ruisseau“, ein Film von Christophe Chevalier in Zusammenarbeit mit Sami Frey und Anne Richard sowie „Faute à Rousseau“, eine Serie von 60 Kurzfilmen von über fünfzig Regisseuren aus der Schweiz und dem internationalen Ausland, die ihre Inspiration im Werk Rousseaus fanden. Zudem war die Manufaktur auch in New York und Berlin sehr präsent, wo Vortragsreihen und Begegnungen in Gedenken an Rousseau veranstaltet wurden.

Von der Oper über die Filmkunst bis hin zu den Debatten engagiert sich Vacheron Constantin vor allem deshalb Seite an Seite mit den Veranstaltern der Gedenkfeier „Rousseau pour Tous“, um die Alchimie der Kunst und der Zeit zu feiern. Ein bedeutender Beitrag, der die Werte, die das Haus seit über 250 Jahren vertritt, hervorhebt.

Maurice Quentin de La Tour, Portrait von Jean-Jacques Rousseau

Maurice Quentin de La Tour, Portrait von Jean-Jacques Rousseau