ZERTIFIZIERUNG DES EINGESCHALTEN UHRWERKS

Um den hohen Ansprüchen der Endkunden zu entsprechen, schreibt die Genfer Punze eine 100%ige Kontrolle hinsichtlich der Leistungen des im Gehäuse eingeschalten Uhrwerks vor. Anhand dieser funktionellen Prüfung werden diejenigen Eigenschaften zertifiziert, die eine Manufaktur ihren Kunden garantiert.

Präzision

Die Marken müssen ihre Uhren einer einwöchigen Simulation unterziehen, die den gewöhnlichen Gebrauchsbedingungen eines Zeitmessers nachempfunden ist. Nach Ablauf dieser sieben Tage darf die angezeigte Uhrzeit eine maximale Gangabweichung von einer Minute aufweisen.

Wasserdichtigkeit

Eine als wasserdicht deklarierte Uhr muss mindestens sowohl dem durch die Kriterien festgelegten als auch dem von der Marke angekündigten Wasserdruck standhalten.

Gangreserve

Die Uhr muss mindestens die von dem Hersteller genannte Gangreserve aufweisen.

Funktionstests

Diese Prüfungen gewährleisten die einwandfreie Funktionstüchtigkeit aller Funktionen.