Kaliber mit Automatikaufzug

Kaliber 2460 SCC

Dieses prestigeträchtige Kaliber trägt mit der Genfer Punze und dem COSC-Zertifikat der Offiziellen Schweizer Kontrollstelle für Chronometer gleich zwei Gütesiegel. Anhand seiner „Stoppsekunde“ kann der Lauf des Sekundenzeigers angehalten werden, wodurch eine präzisere Einstellung möglich ist. Es schlägt mit einer Frequenz von 28 800 Halbschwingungen/Stunde und verfügt über 43 Stunden Gangreserve. Seine Schwungmasse aus 22 Karat Gold wurde filigran durchbrochen, so dass die Endbearbeitungen, die es zu einem der schönsten Beispiele der hohen Uhrmacherkunst machen, bewundert werden können. Ebenso wie die anderen Kaliber seiner Linie ist es mit einem Lager aus Keramikkugeln ausgestattet, die dem Uhrwerk eine höhere Lebensdauer garantieren und eine Schmierung überflüssig machen.

Vacheron Constantin Caliber 2460 SCC
Vacheron Constantin Caliber 2460 SCC
Hallmark of Geneva certified
Zertifiziert mit Genfer Punze

Modelle, die mit diesem Kaliber ausgestattet sind

VACHERON CONSTANTIN UND DIE GENFER PUNZE

Die „Genfer Punze“ ist ein Qualitätsstandard, der aus der Tradition der hohen Uhrmacherkunst hervorgegangen ist. Sie richtet sich an die prestigeträchtigen Genfer Uhrenhäuser, wie z.B. Vacheron Constantin.

Die Genfer Punze ist eine Garantie für Herkunft (mechanisches Uhrwerk, das im Kanton Genf montiert und reguliert wurde), hohe handwerkliche Qualität, Langlebigkeit und außergewöhnliches Savoir-faire.

Seit mehr als einem Jahrhundert ist die Genfer Punze eine feste Referenzgröße für Qualität und exzellentes handwerkliches Savoir-faire.

ENTDECKEN

Vacheron Constantin
und die COSC

Das COSC-Zertifikat (Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres) ist eine feste Referenzgröße bei der Zertifizierung der Präzision eines Uhrwerks einer Schweizer Uhr.

Es adelt das Uhrwerk – und somit letztendlich die Uhr – mit dem Titel des Chronometers und bedeutet, dass das Werk die Kriterien der Norm ISO 2159 für Ganggenauigkeit erfüllt.

Produziert mit Genehmigung der COSC